ASUS ROG Strix Z390-E Gaming Mainboard Sockel 1151 (ATX, Intel Z390, 4x DDR4-Speicher, USB 3.1, M.2 Schnittstelle)

By | May 17, 2019
ASUS ROG Strix Z390-E Gaming Mainboard Sockel 1151 (ATX, Intel Z390, 4x DDR4-Speicher, USB 3.1, M.2 Schnittstelle)

Chipsatz: Intel Z390, 3xPCIe x1, 2x PCIe 3.0 x16, Unterstützte Arbeitsspeicher: DDR4-SDRAM, Arbeitsspeicher Typ: DIMM, Prozessorfamilie: Intel, Kompatible Prozessoren: Celeron,Core i3,Core i5,Core i7,Pentium, Prozessorsockel: LGA 1151 (Socket H4). Unters

Speicher
RAM-Speicher maximal : 64 GB
ECC : Nein
Ohne ECC : Ja
Unterstützte Arbeitsspeicher : DDR4-SDRAM
Speicherkanäle : Dual
Unbuffered Speicher : Ja
Arbeitsspeicher Typ : DIMM
Anzahl der Speichersteckplätz

  • LGA1151-Sockel für Intel-Core-Desktop-Prozessoren der 9./8. Generation
  • Synchronisiere die LED-Beleuchtung mit einer großen Auswahl kompatibler PC-Hardware, inklusive adressierbaren RGB-Leuchtstreifen
  • Dualer Onboard-M.2-Kühler, Wasserpumpen- und Lüftererweiterungsstecker sowie ein MOS-Lüfter mit Halterung
  • 5-Fach-Optimierung: Die automatisierte, systemweite Optimierung bietet Übertaktungs- und Kühlungsprofile, die genau auf dein System zugeschnitten sind
  • Lieferumfang: Asus ROG Strix Z390-E Gaming (4 x SATA 6Gb/s cable, 1 x Asus 2T2R dual band Wi-Fi moving antennas)

ASUS ROG Strix Z390-E Gaming Mainboard Sockel 1151 (ATX, Intel Z390, 4x DDR4-Speicher, USB 3.1, M.2 Schnittstelle) mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 219,90

Angebotspreis: EUR 237,63

3 thoughts on “ASUS ROG Strix Z390-E Gaming Mainboard Sockel 1151 (ATX, Intel Z390, 4x DDR4-Speicher, USB 3.1, M.2 Schnittstelle)

  1. Anonymous
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Schnelles Intel Wireless-AC 9560 und Bluetooth 5.0 für wenig Geld, 16. April 2019
    Von 
    MarcO.

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: ASUS ROG Strix Z390-E Gaming Mainboard Sockel 1151 (ATX, Intel Z390, 4x DDR4-Speicher, USB 3.1, M.2 Schnittstelle) (Zubehör)
    Über die einzelnen Features der Asus ROG Strix Z390 Gaming Serie werde ich mich an dieser Stelle nicht auslassen. Alles Wichtige gibt es auf der Asus Seite.

    Mir wichtig war ein guter Stromverbrauch im Leerlauf. Dies hat die PC Games Hardware in ihrer Ausgabe 05/2019 getestet. Verglichen wurden vier Boards von Asus, Gigabyte, MSI und Asrock. Besonders gut in dieser Disziplin hat das Asus Mainboard abgeschnitten. Die Konkurrenten liegen aber dicht auf. Den Test gewonnen hat übrigens das Asrock Z390 Taichi.

    Da ich aber schon immer Asus Fan bin, musste es auch diesmal ein Asus Board werden.

    Zur Auswahl standen also Z390-F Gaming und das Z390-E Gaming. Wer mal einen Blick auf den Asus USB-AC68 AC1900 Stick wirft, sieht schnell das der Aufpreis zwischen dem Z390-F und dem Z390-E im Vergleich gering ist. Und der verbaute Intel Wireless-AC 9560 Chip ist sehr aktuell. Und vor allem integriert, inklusive Asus Antenne. Ich muss also erstmal lange nichts nachrüsten. Kritik gibt es von mir nur für den Antennensockel und die Antennenkabel. Der Sockel ist irgendwie Mist und die Kabel etwas zu kurz.

    Positiv überrascht hat mich die Onboard Audiolösung. Ich musste meinen Kopfhörer mit der Software Sonic Studio 3 zwar auf mein persönliches Hörempfinden anpassen. Das ging aber relativ schnell und intuitiv. Auch hier habe ich nicht das Gefühl, etwas nachrüsten zu müssen.

    Besonders gelungen finde ich die vorinstallierte Anschlussblende. Das sieht an meinem Bequiet Gehäuse ( Dark Base 900 ) richtig nett aus…

    Asus typisch wurden auch alle Komponenten erkannt. Vor allem der schnellere DDR4 Speicher läuft problemlos. Speicherkompatibilität ist aber seit jeher eine Asus Domäne.

    Klare Kaufempfehlung.

    Tipp1:

    Es gibt 6 SATA Anschlüsse ( siehe 1.1.2 Motherboard-Layout, Punkt 8 ). Wenn man lediglich 4 oder weniger davon benötigt, sollte man darauf achten nur SATA Anschluss 1-4 zu nutzen. Dann kann man für den PCIEX16_3 Steckplatz statt den x2 Modus den x4 Modus nutzen.

    Ich habe den M.2 Adapter von Aqua Computer verbaut und war zunächst irritiert, dass die Samsung NVMe SSD auf dem x2 Modus läuft. Beim Zusammenbau hatte ich einfach nicht darauf geachtet welche SATA Anschlüsse ich belege. Also kurz umgesteckt und schon konnte ich auf x4 umschalten. ( Findet man im BIOS unter Erweitert / Onboard Gerätekonfiguration / PCIEX16_3 Bandwidth )

    Tipp2:

    Wärmeleitpaste. Das Video von PC Games Hardware „Wärmeleitpaste richtig auftragen/Welche Unterschiede gibt es?“ ist nur ein paar Minuten lang und bringt es auf den Punkt. Ich habe mit der Methode „Verstreichen“ ebenfalls gute Erfahrungen gemacht. Und es ist wirklich so leicht, wie es das Video suggeriert.

  2. Anonymous
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Klasse Mainboard, 11. Februar 2019
    Von 
    MK

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: ASUS ROG Strix Z390-E Gaming Mainboard Sockel 1151 (ATX, Intel Z390, 4x DDR4-Speicher, USB 3.1, M.2 Schnittstelle) (Zubehör)
    Das Mainboard kam wie erwarten schnell und gut verpackt bei mir Zuhause an.
    Sehr schlicht vom Verpackungstyp gehalten. Der Inhalt kann aber überzeugen.
    Reichhaltiges Zubehör wird mitgeliefert ebenso wie noch ein „echtes“ Handbuch.
    Zum Board selbst ist nur positives zu sagen.
    Viele Anschlüsse und eine Klasse Verarbeitung und schöne Details.
    Abgerundet wird dieses noch durch die Aura Beleuchtung.
    Ein sehr gutes Board welches eine Vielzahl an Einstellungen und Übertakttungsmöglichkeiten bietet. Vollends zu empfehlen.
  3. Anonymous
    5.0 von 5 Sternen
    Super!, 9. April 2019
    Von 
    Leandro

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: ASUS ROG Strix Z390-E Gaming Mainboard Sockel 1151 (ATX, Intel Z390, 4x DDR4-Speicher, USB 3.1, M.2 Schnittstelle) (Zubehör)
    Ich besitze dieses Mainboard jetzt seit ca 5-6 Monaten und es gab noch nie Probleme mit irgendwas und es läuft alles super.

    Ich benutze es mit einen I5 8600k, 16Gb DDR4 RAM 2666Mhz von Crucial und einer Gigabyte 1080ti

    Ich muss ganz ehrlich sagen das das ein Mainboard ist wo man Super Übertakten kann und alles Trotzdem Super läuft und es ist zwar teuer aber es Sieht edel aus läuft super man kann frei Übertakten ohne Stabilitätsprobleme.

    Was ich auch toll fand ist das eine SLI HB Bridge dabei war und ein Temperatur Sensor und ein 40mm Mainboard Lüfter mit Mounting.

    Fazit: NUR NOCH ROG STRIX!!!!

Comments are closed.