AVM FRITZ!Box 4040 WLAN Router (für Anschluss an Kabel-/DSL-/Glasfasermodem, Dual-WLAN AC + N, 866 MBit/s (5 GHz) und 400 MBit/s (2,4 GHz), 4 x Gigabit-LAN, 1 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, Mediaserver)

By | March 3, 2018
AVM FRITZ!Box 4040 WLAN Router (für Anschluss an Kabel-/DSL-/Glasfasermodem, Dual-WLAN AC + N, 866 MBit/s (5 GHz) und 400 MBit/s (2,4 GHz), 4 x Gigabit-LAN, 1 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, Mediaserver)

AVM FRITZ!Box 4040

  • WLAN-Router für den Anschluss an ein vorhandenes Netzwerk, ein Kabel-/DSL-/Glasfasermodem (WAN) oder UMTS-/HSPA-/LTE-Stick (USB); Deutschsprachige Version
  • WLAN AC + N mit bis zu 866 MBit/s (5 GHz) und 400 Mbit/s (2,4 GHz), WLAN- oder LAN-Gastzugang zum Internet für Besucher ohne Zugriff auf das private Heimnetz
  • NAS-Funktion ermöglicht USB- und Online-Speicher als Netzwerkspeicher zu verwenden, Zugriff auch aus der Ferne, z.B. über MyFRITZ!
  • 4x Gigabit-Ethernet zum Anschluss von Computern, Fernsehern, Spielekonsolen, 1x USB 3.0, 1 x USB 2.0 für Drucker und Speicher im Netzwerk, Vielseitiges FRITZ!OS mit MyFRITZ!, FRITZ!NAS, FRITZ!Apps und fritz.box-Benutzeroberfläche – intuitiv über den Browser zu bedienen
  • Lieferumfang: AVM FRITZ!Box 4040 WLAN-Router, Netzteil, Servicekarte (FRITZ! Notiz), Netzwerkkabel (1,8 m, weiß), Kurzanleitung

AVM FRITZ!Box 4040 WLAN Router (für Anschluss an Kabel-/DSL-/Glasfasermodem, Dual-WLAN AC + N, 866 MBit/s (5 GHz) und 400 MBit/s (2,4 GHz), 4 x Gigabit-LAN, 1 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, Mediaserver) mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 89,00

Angebotspreis: EUR 69,99

2 thoughts on “AVM FRITZ!Box 4040 WLAN Router (für Anschluss an Kabel-/DSL-/Glasfasermodem, Dual-WLAN AC + N, 866 MBit/s (5 GHz) und 400 MBit/s (2,4 GHz), 4 x Gigabit-LAN, 1 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, Mediaserver)

  1. DerAlltagsTester
    12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    der Wechsel von einer alten FritzBox 3270 (und Repeater) zu dieser 4040 / UPDATE !!!!!!!!!!, 19. Januar 2018
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: AVM FRITZ!Box 4040 WLAN Router (für Anschluss an Kabel-/DSL-/Glasfasermodem, Dual-WLAN AC + N, 866 MBit/s (5 GHz) und 400 MBit/s (2,4 GHz), 4 x Gigabit-LAN, 1 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, Mediaserver) (Zubehör)
    Ich habe mir diese FritzBox geholt weil meine alte FritzBox 3270 anfing Probleme mit der WAN Verbindung zu haben.
    Nach einigem Testen von Kabeln, Betreiber-Routern etc….ist der Fehler irgendwie in der FritzBox gewesen.

    Ein paar Tage zuvor hatte ich noch die alte FritzBox auf die neuste Firmware gebracht…ging auch ein oder zwei Wochen gut.
    Jetzt schein der LAN1 Anschluss was ich als WAN Anschluss benutze defekt oder teildefekt zu sein.

    Zusätzlich erhoffe ich mir durch die 4040 einen besseren und schneller WLAN Empfang. Ich benutze eine Glasfaser Leitung mit 100 up und down und habe gemerkt bei der Überprüfung des Fehlers, dass ich einen schon kleinen Verlust an Geschwindigkeit habe mit der FritzBox 3270

    Mit 5 GHz habe ich noch nicht gearbeitet und muss mich da erstmal durch alle Einstellungen durchprobieren. Wenn die Reichweite vom WLAN steigen würde, wäre es natürlich TOP. Momentan benutze ich noch einen FritzRepeater im Wohnzimmer sowie eine weitere 3270 als reinen Hub/Switch für die LAN Geräte im WHZ.

    Der erste Eindruck der 4040 ist gut. Sie wirkt nicht viel größer als meine 3270 und sieht vom Design fast ähnlich aus. Schön ist, dass diese schwarzen Antennen nun endlich weg sind und ich einen LAN Anschluss mehr habe.

    Sobald die Installation fertig ist, werde ich ein Update schreiben und diese Rezension anpassen.

    UPDATE:

    die Installation ging wirklich sehr einfach.
    Als meine 3270 nun garnicht mehr ging, habe ich sie einfach abgestöpselt ohne in den Einstellungen nochmal reinzugehen.
    Ich habe die 4040 an die Wand montiert, dafür musste ich eine Schraube 8cm weiter weg rücken. Gesamt von Schraube zu Schraube sind es 22cm glaube ich.

    Danach habe ich das mitgelieferte LAN Kabel in den WAN Anschluss und in den Router meiner Glasfaserbetreiberbox gesteckt.
    Alle LAN Kabel rein.
    LAN1 ist PC,
    LAN2 ist die ZWEITE 3270 Fritzbox die nur als HUB/Switch dient und die Geräte im WHZ mit LAN versorgt.
    LAN3 ist meine CCTV Überwachungskamera
    LAN4 ist leer (aber schön noch einen Anschluss nun zu haben:-)
    USB ist meine kleine 320GB Festplatte die als NAS Server/Backup/Onlinezugriff dient.

    Danach Strom rein und alles ging sofort an.
    Kleines Problem gab es dann mit dem Internet. Die LED für Internet leuchtete nicht auf. Im Browser “fritz.box” eingetippt und das Menü kam sofort.
    Der Assistent von der FritzBox hat mich dann durch einige Einstellungen geführt was super klappte. Beim Internetaufbau kam erneut der Fehler. Ich habe dann das LAN Kabel von meiner Glasfaserbox für 20 Sekunden getrennt und wieder reingesteckt. Danach war Internet sofort wieder da.
    Alle Leitungen per LAN wurden dann sofort erkannt und selbst die NAS Festplatte fing sofort nach Einschaltung an, ein Datei Index zu erstellen.

    Nun noch den Fritz Repeater auf die 4040 einrichten. Dafür habe ich den WPS Knopf auf dem Repeater gedrückt und anschließend auf der 4040. Klappte sofort.

    Nun geht es darum die Einstellungen den eigenen Wünschen im FritzBox Menü anzupassen und jedes WLAN Gerät mit dem Schlüssel einzurichten. Auch hier gab es absolut keine Probleme.

    Das tolle ist, ich habe nun 95 up und down per LAN, wo ich mit der 3270 nur auf gute 80 up/down vorher kam. 🙂
    5GHz ist mit der WLAN Antenne (FritzWLANStick) am PC zusätzlich noch dran. Auch hier klappte die Einrichtung fast von selbst mit dem WPS Knopf.

    FAZIT: toller einfacher und schneller Wechsel. Ich bin wirklich begeistert und kann FritzBoxen/AVM nur empfehlen. Man wird komplett durch alle Prozesse begleitet und bekommt sehr gute Leistung.

    Falls diese Rezension euch irgendwie geholfen hat, freue ich mich. Vielen Dank

  2. Andy
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Hat meine Erwartungen vollständig erfüllt, 10. Januar 2018
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: AVM FRITZ!Box 4040 WLAN Router (für Anschluss an Kabel-/DSL-/Glasfasermodem, Dual-WLAN AC + N, 866 MBit/s (5 GHz) und 400 MBit/s (2,4 GHz), 4 x Gigabit-LAN, 1 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, Mediaserver) (Zubehör)
    Ich habe die FRITZ!Box bestellt, weil in meiner Wohnung (dritter Stock in einem Plattenbau) ein 2,4GHz-WLAN schon eine echte Herausforderung ist. In meinem anzeigbaren Umfeld gibt es ein dutzend WLAN-Netze, wenn nicht sogar mehr, und diese teilen sich die vorhanden 13 Kanäle. Meine FRITZ!Box 7362 SL war immer mit mindestens zwei anderen Routern auf einem Kanal.

    Dann kam ich durch einen Arbeitskollegen auf diese Box hier und schien damit meine endgültige Lösung für mein Problem gefunden zu haben! In meiner Vierraumwohnung steht die 7362 SL im großen Schlafzimmer (etwa äußerster Punkt der Wohnung in eine Richtung) und steckt per langem Kabel an der Telefondose. Von da aus geht ein langes Netzwerkkabel (Cat5e) durch die Wohnung bis in mein Wohnzimmer in den WAN-Port der 4040, von da aus dann je ein Cat5e-Kabel in meinen Smart-TV, in die Xbox One und zwei PCs (alle mit Gigabitethernet). Die 4040 spannt dauerhaft ein Dual-WLAN auf (2,4GHz und 5GHz gleichzeitig), was in Verbindung mit dem Standort innerhalb der Wohnung zu durchgehend stabilem WLAN führt, und zwar an allen Geräten. Selbst das TrekStor Surftab Twin 11.6 meiner Freundin spielt nun Netflix fast ohne Buffering ab (vorher brauchte das Tab gut zureden, um sich überhaupt mit dem WLAN zu verbinden).

    Schön finden ich auch den USB 3.0 Port, an dem eine 2,5″ Festplatte via USB 3.0 hängt und über diesen ihre Versorgungspannung und -Strom bezieht, alles ohne Probleme.

    Wenn man sein Heimnetzwerk sinnvoll erweitern oder ergänzen möchte oder einen ordentlichen Router nehmen will – AVM hat mich bisher fast nie enttäuscht.

    Vorher hatte ich z.B. Smart TV und Xbox über Powerline am Netz, Resultat waren maximal 22 MBit/s Downspeed (bei einer 50 MBit/s Leitung). Jetzt mit durchgehend Cat5.e-Kabel und dem zweiten Router kann ich die volle Bandbreite ausschöpfen. Unsere Smartphones und Tablets verbinden sich automatisch per 5 GHz WLAN, was man auch an der stabilen und bandbreitenreichen Verbindung spürt.

    Alles in allem – top Gerät!

Comments are closed.