Gigabyte GeForce GTX 1050 WF 2OC 2GD

By | March 31, 2018
Gigabyte GeForce GTX 1050 WF 2OC 2GD

GeForce GTX 1050, PCIe3.0, 128bit, DVI, 3x HDMI 2.0b, Display Port 1.4, 14nm, GDDR5-RAM, NVIDIA G-Sync + VR-Ready, Overclocked, retail

Speicher: 2GB
RAM-Typ: GDDR5-RAM
Speicheranbindung: 128bit
Schnittstelle: PCI EXPRESS 3.0 x16
GPU Chipsatz: Pascal
Grafikprozessor: nVidia GeForce GTX 1050
Speichertakt: 1750M

  • GV-N1050WF2OC-2GD

Gigabyte GeForce GTX 1050 WF 2OC 2GD mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 167,66

Angebotspreis: EUR 140,00

3 thoughts on “Gigabyte GeForce GTX 1050 WF 2OC 2GD

  1. Eggers
    39 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Upgrade lohnt sich, 9. Oktober 2016
    Von 

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Ich komme von einer GTX 960 OC 4GB von Gigabyte zu dieser Karte hier. Der Leistungsschub in Form von einer höheren Framerate liegt bei allen Spielen, die ich getestet habe (Rise of The Tomb Raider, Witcher 3, Far Cry Primeval, Battlefield 4 usw.), bei durchschnittlich 25-30 FPS mehr als noch bei der GTX 960 (gleiche Settings). Benchmarks wie Fumark oder 3DMark habe ich noch nicht laufen lassen, aber da lege ich auch nicht so viel Wert drauf.
    Übertakten ist auch gar kein Ding. Ich lass den Kerntakt mit 150 MHz mehr laufen, den Speichertakt mit 600 MHz mehr. Dabei ist das Power-Target auf 110% angehoben und die Kernspannung um 5% erhöht. Dadurch verursachte höhere Lüfteraktivität ist auch nicht festzustellen.

    Wo wir gerade beim Lüfter sind: Der einzelne 90mm Lüfter reicht völlig aus. Er ist leise und effizient. In der Standardlüfterkonfiguration von Gigabyte läuft er bei mir bei 65°C (Spiele-Volllast) mit ca. 50% Geschwindigkeit. Da fängt man gerade an, ihn ein bisschen zu hören. Im Desktopbetrieb schaltet er gänzlich ab. Also nicht von “nur” einem Lüfter abschrecken lassen. Es gibt deutlich schlechtere und lautere Kühlsysteme mit zwei oder drei Lüftern.

    Einer der Hauptentscheidungsgründe war für mich die Größe. Wer wie ich sein ganzes System noch in einem ATX Gehäuse hat, kann beruhigt sein. Die Grafikkarte ist wirklich sehr kompakt und würde von der länge her sogar zweimal in mein Case passen.
    Warum habe ich mich für das kompakte Gigabyte Modell entschieden und nicht für einen der Mitkonkurrenten in dieser Baugröße (Zotac GTX 1060 Mini 6GB, EVGA GTX 1060 6GB/EVGA GTX 1060 6GB SC)?

    1. Die Zotac und die normale EVGA laufen mit dem Standardtakt von 1506 MHz (immer Basistakt gemeint), die Gigabyte mit 1556 MHz. Die SC Version von EVGA läuft zwar mit 1607 MHz, ist aber auch nochmal 30-40€ teurer als die Gigabyte.
    2. Auch Heatpipes fehlen bei der Zotac und der normalen EVGA. Dort liegt der Aluminiumkühler mit Lüfter direkt auf der GPU auf. Das Gigabyte Modell und die EVGA SC haben Heatpipes aus Kupfer, welche die Abwärme besser an den Aluminiumkühler ableiten können.
    3. Dieser Punkt ist natürlich subjektiv, aber ich bin der Meinung, dass Gigabyte im Verglich zu Zotac und EVGA das bessere Lüfterdesign hat.

    Also: Die Gigabyte würde ich der Zotac und der Standard EVGA schon aufgrund deren fehlenden Heatpipes vorziehen. Die SC Version der EVGA Karte kann man sich mal anschauen. Man bekommt da auch nochmal ein Quäntchen mehr Leistung als beim Gigabyte Modell, muss aber wie schon gesagt 30-40€ mehr hinlegen. Letzten Endes habe ich mich für die GIGABYTE GeForce GTX 1060 OC 6GB entschieden, weil ich vorher auch schon mit einer Karte von Gigabyte zufrieden gewesen bin.

    Ich hoffe ich konnte mit meiner Rezi noch ein paar Feinheiten aufzeigen, die manchen Leuten helfen 🙂

    Klare Kaufempfehlung!

  2. Daniel
    17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Quantensprung, 30. Oktober 2016
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Hallo zusammen…

    Nach langem hin und her überlegen habe ich mir doch mal endlich eine neue GraKa gegönnt.
    Meine Wahl fiel auf die Gigabyte 1060 6GB Extrem da ich auch ein Gigabyte Board verbaut habe.
    Anfangs war ich doch etwas skeptisch was die Karten von Gigabyte angeht. Man hat bei anderen Modellen immer wieder was von Spulenfiepen gelesen, was hier nicht der Fall ist !
    Alle Spiele auf meinem System laufen flüssig auf ULTRA und ohne Ruckler !

    Mein System :
    CPU : AMD Phenom II X6 1100T ( Ich weiß…etwas älter aber läuft super )
    Ram : 16 GB DDR3
    Board : Gigabyte 990FXA-UD5 R5
    FP : Samsung EVO 850 SSD
    Siele : Battlefield 1,3,4 und Elite Dangerous

    Zur Karte selber :
    Sie macht einen sehr guten Eindruck (auf mich)
    Soliede verarbeitet
    Zwei 100er Lüfter verbaut die mehr als gut ihren Dienst tun !
    !!! Sehr leise !!! laufen bei Desktopbetrieb nicht mal !
    Unter Last gehen sie an aber laufen auch da in einem sehr angenehmen Geräuschpegel.
    Stabile Backplate die ein durchbiegen der Karte verhindert.
    Als Gimmick hat die Karte eine LED Beleuchtung die man individuell einstellen kann.
    Passende Software kann man auf der Herstellerseite runterladen.
    Anbei noch ein Bild zum Vergleich der alten Karte ( IGame GTX 460 ) und der neuen

    Pro :
    Solide gebaut
    Sehr leise
    HDMI, DVI, Displayport
    Leistung satt
    KEIN Spulen fiepen !
    nettes Gimmick mit den LED’s

    Contra :

    Bis jetzt keine….und ich hoffe das bleibt auch so !

  3. R. H.
    8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Endlich Ark und Subnautica…, 20. September 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Ich mache ewig schon an einer neuen Grafikkarte rum, da ich Ark und Subnautica als Early Access bekam und NICHTS DAMIT anfangen konnte…
    …da meine bisherige Grafikkarte das alles nicht verkraftete.

    Darauf wurde es auf Eis gelegt und Ark für die Konsole geholt. Abet die Mods und Eingaben sind auf dem PC schon wesentlich besser und einfacher.

    Darauf begab ich mich wieder auf die Suche und entschied mich für die. Die 1060er – 6GB war mir doch dann zu teuer. Und was doll ich sagen? Ich bin begeistert und zufrieden.

    Bestellt -> schnell geliefert -> eingebaut -> geht nicht.
    Warum? Please power down and …

    Zu wenig Strom und kein Stromanschluss für die Karte. Also los um ein neues Netzteil zu holen. Auch eingebaut und siehe da) geht.
    Jetzt schlummert ein 650W in meiner Kiste. Die Karte braucht zudem noch eine eigene Stromzufuhr.

    Die Installation war unter Win10 unproblematisch.

    Und endlich:

    Ark und Subnautica laufen flüssig. Zwar nicht auf epish aber auf hoch und voller Auflösung. Wichtig ist noch dass man Platz im Gehäuse braucht.

    Kaufempfehlung? Ganz klar. Preis / Leistung? Vollkommen gerechtfertigt.

    Die Karte kam wie gewohnt ruck zuck und ausreichend verpackt. Als Ergänzung noch dad Rocket League für knapp n 20er und … Halleluija.
    Viel Spass

    Bei der Wahl eines Produktes verlasse ich mich natürlich auch auf die Meinung der bisherigen Kunden. Ich jedoch lege sehr viel Wert darauf immer neutral, unparteiisch und ehrlich zu testen und bewerten. Sofern sich doch noch eine Änderung meiner Erfahrung ergeben sollte, werde ich meine Bewertung definitiv ergänzen bzw. korrigieren.

    Ich hoffe, dass euch meine Erfahrung und Bewertung bei eurer Kaufentscheidung behilflich sein wird.
    Dann lasst doch bitte einen kurzen Klick auf hilfreich da.
    Viele Grüsse und vielen Dank.

Comments are closed.