HP Spectre x360 (13-ac003ng) 33,8 cm (13,3 Zoll / Full HD Touchscreen) Convertible Ultrabook (2in1 Laptop mit Intel Core i7-7500U, 8 GB RAM, 256 GB SSD, Intel HD-Grafikkarte 620, Windows 10 Home 64) silber

By | October 11, 2017
HP Spectre x360 (13-ac003ng) 33,8 cm (13,3 Zoll / Full HD Touchscreen) Convertible Ultrabook (2in1 Laptop mit Intel Core i7-7500U, 8 GB RAM, 256 GB SSD, Intel HD-Grafikkarte 620, Windows 10 Home 64) silber

HP Spectre x360 13-ac003ng W10

  • Prozessor: Intel Core i7-7500U (2,7 GHz, bis zu 3,5 GHz mit Intel Turbo Boost, 4 MB Cache, 2 Kerne); Grafikkarte: Intel HD-Grafikkarte 620
  • Besonderheiten: convertible Laptop mit 4 Modi, ultra flach und mobil, hochwertiges Aluminium Gehäuse, FHD-IPS-Touchscreen Display (1920 x1080), HFD-IR-Webcam mit Dual-Array-Digitalmikrofon, Gyroskop, eCompass, Inseltastatur mit Hintergrundbeleuchtung, Multi-Touchpad, 4 Bang und Olufsen Lautsprecher, HP Lounge (unbegrenzter Zugang zu Musik)
  • Akku: Li-Ion-Akku, 3 Zellen, 57,8 Wh, bis zu 16 Std. Geschätzte Akkulaufzeit; Anschlüsse: Kopfhörer/Mikrofon kombiniert; USB 3.1 Gen 1 (HP Sleep and Charge); 2x USB 3.1 Type-C Gen 2 (HP Sleep and Charge, Thunderbolt), WiFi, Bluetooth 4.2
  • Herstellergarantie: 2 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: HP Spectre x360 13-ac003ng (1GN38EA) 33,8 cm (13,3 Zoll) in silber, Hülle; USB Type-C-zu-RJ-45-Gigabit-Dongle (LAN)

HP Spectre x360 (13-ac003ng) 33,8 cm (13,3 Zoll / Full HD Touchscreen) Convertible Ultrabook (2in1 Laptop mit Intel Core i7-7500U, 8 GB RAM, 256 GB SSD, Intel HD-Grafikkarte 620, Windows 10 Home 64) silber mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 1.399,00

Angebotspreis: EUR 1.399,00

3 thoughts on “HP Spectre x360 (13-ac003ng) 33,8 cm (13,3 Zoll / Full HD Touchscreen) Convertible Ultrabook (2in1 Laptop mit Intel Core i7-7500U, 8 GB RAM, 256 GB SSD, Intel HD-Grafikkarte 620, Windows 10 Home 64) silber

  1. der Ernsthafte
    49 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Moderne Hardware in edler Optik…HP Spectre x360 (13-ac003ng), 3. Mai 2017
    Rezension bezieht sich auf: HP Spectre x360 (13-ac003ng) 33,8 cm (13,3 Zoll / Full HD Touchscreen) Convertible Ultrabook (2in1 Laptop mit Intel Core i7-7500U, 8 GB RAM, 256 GB SSD, Intel HD-Grafikkarte 620, Windows 10 Home 64) silber (Personal Computers)
    Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)

    Allgemeines:
    Dieses Windows-Notebook reiht sich bei mir in die Kategorie „Convertible Notebook“ ein, in der ich auch schon Erfahrungen u.a. mit „Lenovo Yoga …“, „Asus Transformer…“ und auch „Acer Switch…“ machen konnte. Die Geräte ähneln sich im Aufbau sehr und auch die Leistungsfähigkeit ist ab der 700€-Marke (€) bei allen Geräten zumindest mehr als ausreichend. Direkt in’s Auge fallen die Unterscheidungen hauptsächlich bei der Displaytechnologie (IPS/AMOLED/… usw.), der Größe bzw. der Auflösung (Full-HD/2K/4K) oder bei den Gehäusematerialien (Plastik/Metall) auf.
    Allerdings muss ich gestehen, dass dieses „HP Spectre x360“ preislich für 13-Zoll Geräte mit „nur“ Full-HD-Display eher zu den Spitzenreitern gehört.

    Die pompöse schwarze-silberne Verpackung deutet hier schon auf hohe Erwartungen hin. Das darin befindliche schlanke „HP Spectre x360“ macht grundsätzlich erst mal einen sehr guten Eindruck. Das Gehäuse ist aus Aluminium gefertigt und wurde bei diesem Modell scheinbar eloxiert. Die silbernen Tasten sehen sehr edel aus und werden mit weißen LED`s hintergrundbeleuchtet. Schön das sogar eine einfache Notebooktasche beigelegt wurde.

    Weitere Ausstattung:
    Dieses „HP Spectre x360“ wurde mit einem internen Festspeicher von 256 Gbyte (SSD) ausgeliefert. Zur weiteren Ausstattung des Gerätes zählt ein 13,3 Zoll großes HD-IPS-Klarglas-Touchdisplay mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Einzelne Pixel lassen sich selbst aus nächster Betrachtung kaum noch erkennen, die Auflösung ist sehr gut. Ich konnte HD-Filmmaterial in gewohnter guter Bildqualität anschauen. Auch der Blickwinkel ist völlig in Ordnung, lediglich die Helligkeit lässt bei seitlicher Betrachtung minimal nach.

    Als Prozessor kommt der moderne, stromsparende Intel Core i7 – 7500u (Dual-Core-Prozessor mit HT-Funktion) zum Einsatz, welcher mit 2,7 GHz Grundtakt und einen Turbo bis zu 3,5 GHz arbeitet. Diesem werden 8 Gbyte RAM zur Seite gestellt, was heutzutage als Standard gilt. Leider wurde in diesem Gerät „nur“ eine im Prozessorkern integrierte “Intel HD620” Grafikeinheit verbaut. Einige Geräte der Spectre-Serie haben zusätzlich noch eine deutlich leistungsstärkere, dedizierte Nvidia-“Geforce 940MX” mit 2Gbyte RAM im Gerät.
    Ansonsten gibt es noch zwei kleine USB-3.1-C Anschlüsse (beide mit Ladefunktion), einen normalgroßen USB-3.1 Anschluss, einen kombinierten Kopfhörer-Mikrofon-Ein/Ausgang, eine HD-IR-Webcam, WiFi-ac sowie Bluetooth 4.2 und einige Sensoren (Beschleunigung, Gyro, Kompass).
    Seitlich der Tastatur befinden sich noch ein Ein/Ausschalter, eine Lautstärkewippe und oberhalb 2 x B&O-Lautsprecher. Diese Bang & Olufsen-Lautsprecher versprechen vom Namen her viel, liefern subjektiv auch einen angenehmen, leicht überdurchschnittlichen Sound. Wie üblich bei flachen Geräten, wirkt der Klang recht „bassarm“. Weitere Funktionen wie Multicast oder Anmeldeerkennung per Gesicht (über die integrierte Kamera) sind selbstverständlich mit an Bord.

    allg. Geschwindigkeit:
    Es gibt hier nichts zu bemängeln. Das Hochfahren (dank SSD) des Betriebssystems nimmt nur einige Sekunden in Anspruch. Alle Anwendungen im Office-Umfeld laufen flott. Das Gerät sorgt insgesamt für angenehmes arbeiten unter Win-10. Alle Aktionen auf dem Gerät gehen flüssig von statten. Das explizite Herunterfahren über den entsprechenden Menüpunkt dauert nur wenige Sekunden bis der Bildschirm abschaltet, die Tastaturbeleuchtung erlischt etwas später.

    Das Wifi war bei mir in unmittelbarer Routernähe sehr schnell. Ich konnte mit ca. 35 Mbyte/s (Windowsanzeige) Daten per WLAN vom HOME-NAS empfangen. Evtl. geht da auch noch mehr ? Zusätzlich ist im Lieferumfang ein kombinierter „USB Type-C-zu-RJ-45-Gigabit-Dongle“ für den gelegentlichen LAN-Anschluss beigelegt worden.
    Als Grafikkarte besitzt das HP Spectre 13-ac003ng eine Intel-HD-Graphics-620. Sie bietet eine solide Gesamtleistung und kann für alle möglichen Aufgaben genutzt werden. Leider kommt sie an die in anderen Spectre-Modellen verbaute Geforce-940MX, die ca. 70 % Mehrleistung liefert (3D-Mark11) nicht ran. Diese Mehrleistung würde dem Gerät aber deutlich mehr an anspruchsvollerem Spielevergnügen verfügbar machen. Auch bei visuellen Animationen im technisch/medizinischem Bereich erfährt man erste Einschränkungen (Mein Programm meldet zu schwache Grafikeinheit und schaltet auf Softwareemulation um).
    Dennoch, unter niedrigsten Grafikeinstellungen kann man auch modernere Spiele über die
    „Intel-HD-620“ des „HP Spectre x360“ relativ gut zum Laufen bringen (im Internet gibt es viele Videobeispiele zu dieser Grafikeinheit…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Ch.Me.
    10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Liebhaberstück, 30. Juni 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Juni 2017 gekauft. 1299,-€ im Angebot mit 100,-€ Cashback von HP und Gratis HP-PEN (sonst 71,-€) über Amazon dazubestellt.

    Die Cashback-Aktion ist auf der HP-Homepage etwas schwieriger zu finden, da der Link auf der Produktseite nicht funktioniert. Gleich über die Seite des Kundesservice von HP gehen, dort Vorarbeiten über die Seiten “in HP Onlineshop bestellt” zu Aktionen. Wie immer etwas knifflig sein Geld zurückzubekommen aber klappt.

    Notebook / Concertibel ist ein schönes Liebhaberstück. Stift funktioniert sehr gut, Tabletfunktion, Optik, Tastatur, Anmeldung mit Gesichtserkennen, super Sound. Ein rundes Produkt was HP da gebaut hat.

    Mit dem Notebook wird auch eine kleine Slimtasxhe aus vermutlich gutverarbeitetem Lederimitat sowie ein USB-C auf Netzwerkkabelanschluss mitgeliefert.
    Das Notebook hat einen normalen USB Anschluss. Außerdem zwei USB-C und einen Kopfhörer/MIC Anschluss.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. DerRezensionist
    3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Tolles Gerät!, 19. Juli 2017
    Rezension bezieht sich auf: HP Spectre x360 (13-ac003ng) 33,8 cm (13,3 Zoll / Full HD Touchscreen) Convertible Ultrabook (2in1 Laptop mit Intel Core i7-7500U, 8 GB RAM, 256 GB SSD, Intel HD-Grafikkarte 620, Windows 10 Home 64) silber (Personal Computers)
    Lange habe ich nach einem geeigneten Nachfolger für meinen alten schweren Laptop gesucht, mit dem ich seit Jahren einfach alles konnte. Einen Apple als Nachfolger wollte ich nicht, da ich mit dieser Marke – sei es als Smartphone oder als Tablet – nicht so klarkomme. Ist mir auch zu teuer.

    Ich habe den HP Spectre entdeckt und war erstmal ziemlich beeindruckt vom Design. Es ist sehr dünn, sehr leicht und das Gehäuse macht einen hochwertigen Eindruck. Die Tastatur hat eine LED Hintergrundbeleuchtung und man kann den Bildschirm komplett umdrehen, sozusagen als Tablet benutzen. Da ich sofort davon überzeugt war, den perfekten Laptop gefunden zu haben, habe ich es mir auch gleich zugelegt.

    Ich habe den Kauf nicht bereut. Der Laptop ist ziemlich gut. Das Pad ist recht groß, sodass man auf eine USB-Maus eigentlich verzichten kann. Die Tastatur ist sehr angenehm zum Schreiben, das Gehäuse aus Aluminium fühlt sich weich an. Der Laptop ist nicht zu langsam und die Helligkeit ist auch in Ordnung.

    Was ich nicht so praktisch finde ist die Bildschirmspiegelung. Es spiegelt schon sehr extrem in hellen Räumen, sodass man teilweise gar nichts mehr sieht, aber das wusste ich schon vor dem Kauf. Den Lüfter springt kaum an, aber er springt halt an. Manchmal einfach so ohne Grund, auch wenn man den Laptop nicht aktiv benutzt. Die Tasche, die mitgeliefert wurde, hat mir nicht so gefallen. Als ich es reingesteckt und wieder herausgeholt habe, hat es ganz schön gefusselt. Dachte erst, ich hätte die Oberfläche zerkratzt, aber es waren nur Fusseln. Habe mir dann eine extra Tasche (tinxi universal Tablett Tasche) bestellt, die auch hervorragend passt.

    Der Laptop hat nur eine USB-Schnittstelle, was manchmal ein bisschen unpraktisch sein kann, aber ist auch nicht so wild. Es gibt Laptops, die haben das gar nicht, von dem her.
    Bin insgesamt sehr zufrieden und man bereut es nicht, wenn man es kauft!!!

    Grüße

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Comments are closed.