Lenovo IdeaPad 710S 33,8 cm (13,3 Zoll Full HD IPS Anti-Glare) Slim Notebook (Intel Core i5-7200U Dual-Core, 8 GB RAM, 256 GB SSD, Intel HD Graphics 620, Windows 10 Home) silber

By | November 23, 2017
Lenovo IdeaPad 710S 33,8 cm (13,3 Zoll Full HD IPS Anti-Glare) Slim Notebook (Intel Core i5-7200U Dual-Core, 8 GB RAM, 256 GB SSD, Intel HD Graphics 620, Windows 10 Home) silber

Produkttyp: Notebook, Produktfarbe: Silber, Formfaktor: Klappgehäuse. Prozessorfamilie: Intel Core i5-7xxx, Prozessor: i5-7200U, Prozessorsockel: BGA1356. Interner Speichertyp: DDR4-SDRAM. Speichermedien: SSD, Kompatible Speicherkarten: MMC, SD, SDHC, SDX

Design
Formfaktor : Klappgehäuse
Produktfarbe : Silber
Produkttyp : Notebook

Prozessor
Prozessor : i5-7200U
Prozessor Lithografie : 14 nm
Prozessorfamilie : Intel Core i5-7xxx
Prozessorsockel : B

  • Prozessor: Intel Core i7-7500U (2,7 GHz, mit Intel Turbo Boost bis 3,5 GHz, 4MB Smart Cache)
  • Nur 5mm schmaler Displayrahmen, JBL-Lautsprecher mit Dolby Audio Premium, hintergrundbeleuchtete Tastatur, Fingerabdruckscanner
  • Akku: bis zu 7 Stunden Akkulaufzeit, 46 Wh, 4 Zellen
  • 1 Jahr Herstellergarantie bei Verkauf durch Amazon, ohne Warehousedeals
  • Lieferumfang: Lenovo IdeaPad 710S Plus-13IKB, 33,8 cm (13,3 Zoll) Notebook silber, Netzkabel, Dokumentation

Lenovo IdeaPad 710S 33,8 cm (13,3 Zoll Full HD IPS Anti-Glare) Slim Notebook (Intel Core i5-7200U Dual-Core, 8 GB RAM, 256 GB SSD, Intel HD Graphics 620, Windows 10 Home) silber mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 775,00

Angebotspreis: EUR 1.099,00

3 thoughts on “Lenovo IdeaPad 710S 33,8 cm (13,3 Zoll Full HD IPS Anti-Glare) Slim Notebook (Intel Core i5-7200U Dual-Core, 8 GB RAM, 256 GB SSD, Intel HD Graphics 620, Windows 10 Home) silber

  1. Kat1735
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Super-Begleiter, wenn auch nicht ganz perfekt, 13. September 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Wie soll man ein Produkt bewerten, dessen Haltbarkeit man eigentlich erst beurteilen kann, wenn es schn nicht mehr wirklich auf dem Markt ist…?
    Ich habe diesen Laptop im November 2016 gekauft. Seitdem ist es mein Begleiter auf Reisen (als privates Notebook, meist nur Akku; Transport im Koffer) und in der Freizeit (läuft ca. den halben Tag am Netzteil).
    Es ist für mein Empfinden superklein und suerleicht. Klein trotz des 13,3er Bildschirms, denn der Rahen ist – an den Seiten – wirklich schön dünn. Oben und unten ist etwas mehr Abstand zwischen Bildschirm und Rand, das mag aber daran liegen, dass der Gehäuseunterteil doch eine gewisse Fläche braucht für Tastatur und Trackpad /und zum Hände auflegen ;-). Fühlt sicht ganz gut an, aber ich bin mir nicht sicher, ob hier mehr Plastik oder überhaupt Metall im Gehäuse verbaut wurde (ok, die Außenteile mögen aus Metall sein, bei den Flächen, die man bei der Arbeit sieht, habe ich aber erhebliche Zweifel). Da das kein Business-Modell ist, vermute ich mehr Schein als Sein. Jedenfalls erfreulich leicht.
    Ich habe das Windows am Anfang etwas von den üblichen mitgelieferten Demo- und Lock-Versionen entmüllen müssen. Ad-Aware habe ich drauf gelassen un der versucht mich regelmäßig wieder auszutricksen (versucht hintenrum neuen Browser, neue Suchmaschine einzustellen und Software zu verkaufen).
    Es ist schnell genug, auch wenn mir der Firefox öfter mal einfriert. Das ist aber vermutlich nicht mal so sehr dem Gerät anzulasten. Firefox ist wohl ein ziemliches Speicherschwein.
    Das Gerät ist natürlich sehr leise, wenn der Lüfter nicht an ist. Das ist allerdings oft der Fall, und dann auch öfter vernehmlich. Liegt vielleicht an den Anwendungen, die laufen. Im Akkubetrieb uf Reisen – Film schauen, Surfen – fällt mir das eher nicht auf, also läuft vermutlich dann kein Ventilator. Akkulaufzeit ist für mich bei 2-3h. Sehr mäßig aber ich kann damit leben.
    Der Bildschirm hat auch recht gute Qualiät, man sollte aber nicht überragende Seitenblickstabilität erwarten. Das Bild ist gut und für bis drei Betrachter ausreichend, denke ich.
    SSD mit 500GB ist groß genug und sauschnell in meinem Gerät!
    Leider kann man heute nicht sagen wie sich die Kiste über ein, zwei weitere Jahre halten wird. Wenn so viel Plastik dran ist, wie ich vermute, fürchte ich, dass der Spalt zwischen Tastaturdeckel und Unterteil irgendwann größer und hässlich werden wird. Dreck ist auch gut sichtbar auf der silbrigen Oberfläche.
    Die Warnung – wie schon fast üblich bei Lenovo – vor der Tastatur: die ist soweit gut brauchbar, aber die Belegung ist sehr gewöhnungsbedürftig: alle Funktionstatsen sind mit Befehlen hinterlegt, die F-Tasten selbst lassen sich nur mit [Fn]-Taste nutzen. Nicht unbedingt schlecht, aber Geschmackssache. Die Ein-Aus-Taste sitz rechts oben in der Tastatur, aber versehentliche Betätigung schaltet zum Glück nicht gleich aus.
    Bild rauf/runter, Pos1/Ende sind nur über [Fn]+[Cursor] zu verwenden. Das empfinde ich als eine echte Einschränkung.
    Touchscreen ist nicht.
    Ich vermute, ich würde dieses Gerät wieder kaufen, weil ich immer noch nichts besseres in der Preisklasse gesehen habe. Es wirkt schön und zierlich, ist leistungsfähig, nur nicht superlange im Akkubetrieb.Da sollte eigentlich noch mehr drin sein. Und lüfterlos wäre toll – und zeitgemäß, oder?
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Til
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Schlank, schick, hochwertig, 11. September 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Das Lenovo Ideapad sollten einen in die Jahre gekommenen 17-Zöller Toshiba ersetzen. Idea war, dass er neben dem Schreibtisch, still vor sich hinwerkelt, seine Signale auf einen externen Monitor sendet und von einer schnurlosen Maus/Keyboard empfängt. Bei Bedarf hätte man ihn mobil nutzen können. Den zweiten Teil meines Anforderungsprofils kann ich voll unterstreichen. Das Notebook ist verdammt leicht, schön schmal, sieht hochwertig aus und fühlt sich ebenso wertig und stabil an. Die Tastatur hat nicht Thinkpad-Qualitäten, ist aber deutlich fester als bei vergleichbaren Asus-Geräten. Aufgeklappt gibt die Klappe wenig nach, sondern hält stabil, so dass es nicht ständig zu wackeligen Bildern kommt wie beim alten Toshiba. Im stationären Betrieb hat das Notebook dann allerdings nicht völlig überzeugen können, weshalb ich es auch (schweren Herzens) zurückschicke. Ich hatte den Dongle für die schnurlose Maus-Keyboard-Combo von Cherry an einen gepowerten 7-USB-Hub gestöpselt, was zu einem ziemlichen Ruckeln und häufigen und damit nervigen Verzögerungen führte. Auch ist der Micro-HMDI Ausgang für den dauerhaften bzw. hauptsächlichen stationären Betrieb suboptimal, weil fummelig und auf die Dauer sicherlich anfällig fürs Ausleiern.
    Stattdessen wird ein (lange nicht so schickes) Thinkpad 13 2. Generation in silber mit OneLink+ Dock die duale Funktion übernehmen. Da laufen Maus und Keyboard stabil über die Dockingstation.
    Da es aber eine Notebook und kein Desktop ist, vergebe ich 5 Sterne. Für die mobile Welt erfüllt es nicht nur seinen Zweck, sondern ist ein echter und wertiger Hingucker!
    Obwohl ich eigentlich einen für den Umstand abziehen müsste, dass scheinbar die Garantie schon gestartet war. Als ich mir bei Lenovo das Profil des Rechners anschaute, waren da statt 730 Tagen nur noch 454 Tage übrig; irgendwer muss die Garantie bereits im Sept. 2016 gestartet haben?!
    Viel gesagt wurde in den Rezensionen hier zum Lüfter: Ja, geht zu häufig und ohne Grund in den Hochbetrieb auch nach Bios-Update, und das Netzteil: Ja, piept leise, aber ein klein wenig störend unter Tisch rum .Wenn man allerdings nach Alternativen schaut, z.B. Acer Swift 5 oder Asus Zenbook oder meinetwegen Medion, gibt es auch dort häufig Beschwerden über erratische Lüfter. Und ein Wort zum Touchpad: schön groß, hakte bei mir nicht und klebte auch nicht, wie anderswo kritisiert.
    Nichts sagen kann ich zur Akkuleistung und zu den JBL-Lautsprechern, da beide nicht ausreichend getestet.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Anonymous
    5.0 von 5 Sternen
    Bestes Preis/Leistungs Verhältnis Ultrabooks, 29. Oktober 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Lenovo IdeaPad 710S 33,8 cm (13,3 Zoll Full HD IPS Anti-Glare) Slim Notebook (Intel Core i5-7200U Dual-Core, 8 GB RAM, 256 GB SSD, Intel HD Graphics 620, Windows 10 Home) silber (Personal Computers)
    Ich habe mir dieses Notebook vor ein paar Wochen für die Uni zugelegt.
    Dazu habe ich mich entschieden, da ich etwas hochwertiges, leichtes, aber doch günstiges Ultrabook haben wollte. All diesen Anforderungen entspricht dieses Ultrabook. Die 256 GB Ssd ist schnell und reicht von der größe vollkommen aus. der I5 kabylake ist sehr schnell und energieeffizient, was auch zu einer Langen Akkulaufzeit führt. Die Bildschirmhelligkeit lässt sich an alle Lichtverhältnisse anpassen und die Full HD Auflösung auf dem 13.3 Zoll sieht sehr schön aus.
    Weitere Vorteile sind:
    ++Preis/Leistung
    +Schneller Fingerabdrucksensor
    +Starker Wlan Empfänger
    +Sehr leicht, dadurch problemlos im Rucksack zu transportieren, ohne unangenehm schwer zu werden
    +Schnelle Bootgeschwindigkeit
    +Hochwertige Verarbeitung
    +Sehr gute Soundkarte

    Der einzige Nachteil an diesem Ultrabook ist der Lüfter, welcher sich manchmal aus unerfindlichen Gründen bemerkbar macht.
    Dies ist aber nicht so schlimm, dass es einen Stern Abzug rechtfertigen würde.

    Fazit:
    Ein unschlagbares Preis/Leistungs-Verhältnis für alle, die ein hochwertiges aber trotzdem bezahlbares Ultrabook für die Uni/Schule suchen.
    Akku reicht für einen Unitag aus. Falls er jedoch nicht reicht, lässt sich das Ladekabel gut transportieren und das Notebook lässt sich schnell aufladen. Ich kann es jedem Empfehlen und würde es auf jeden Fall wieder kaufen!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Comments are closed.