upHere 4 Heatpipes Prozessorkühler mit 92 mm PWM Lüfter – CPU Kühler für AMD und Intel Sockel bis zu 200 Watt Kühlleistung – Multkompatibel- Mit voraufgetragener MX-4 Wärmeleitpaste,C92B

By | November 16, 2019
upHere 4 Heatpipes Prozessorkühler mit 92 mm PWM Lüfter - CPU Kühler für AMD und Intel Sockel bis zu 200 Watt Kühlleistung - Multkompatibel- Mit voraufgetragener MX-4 Wärmeleitpaste,C92B

Exzellente Kühlleistung

Ein 92mm PWM Lüfter in Kombination mit doppelseitigen 6 mm Kupfer-Heatpipes und einem 45-Finnen Kühlkörper ermöglichen dem Freezer 13 eine ausgezeichnete Kühlleistung.

Niedriger Geräuschpegel

Dank der PWM-Steuerung wird die Drehzahl des Lüfters der CPU-Temperatur entsprechend angepasst , so dass sich die Lautstärke auf ein absolutes Minimum reduziert.

Multi-kompatibel

uphere CPU Kühler ist kompatibel zu einer Großzahl an Intel/AMD Sockeln. Dank seines einfachen Montagemechanismus, stimmt er mit den meisten aktuellen CPU-Plattformen überein.

Einfache Installation

uphere CPU Kühler ist die Installation ein Kinderspiel. Das schnelle und einfache Montagesystem liefert ausgezeichneten Halt und es nimmt lediglich wenige Minuten in Anspruch, den Kühler auf dem Motherboard anzubringen.Das faserverstärkte Retentionsmodul sorgt für Stabilität und macht den Freezer transportfähig. Die bereits voraufgetragene hochleistungsfähige MX-4 Wärmeleitpaste gewährleistet zusätzlich eine schnelle und saubere Installation.

Kompatibilität: Intel Sockel 1156/1155/775/1150 / AMD Sockel FM2+, FM1, AM3+, AM2+, 939, 754
Max. Kühlkapazität: 200 Watts
Kühlkörpe: Heatpipes: Ø 6 mm x 4 / Aluminium-Lammelen x 45 (Stärke: 0,5 mm)
Geräuschpegel: 0,5 Sone @ 2.000 U/min
Lüfterdrehzahl: 600 – 2.000 U/Min (Kontrolliert durch PWM)
Strom / Spannung: 0,18 A / 12 V
Maße des Kühler: 123 (L) x 96 (W) x 130 (H) mm

  • Vier reine Kupferwärmerohre verbinden den wärmeverteiler der CPU direkt und zeichnen wärmeenergie in aluminiumflossen auf.
  • Hochdichte Faltflosse für erhöhten wärmeverteilungsbereich und beschleunigte kühlung.
  • Eine 92mm LED leuchtet PWM-Lüfter bläst durch die flossen bei selbstjustierenden RPMs, hoher luftstrom & ultra-leise.
  • Kompatibel zu AMD: AM3+ / AM3 / AM2+ / AM2 / FM2 / FM1 / 939 / 754 Intel: 1156/1155/775/1150.
  • Einzigartiges Befestigungssystem mit Pushpins ermöglicht sekundenschnelle und einfache Montage.

upHere 4 Heatpipes Prozessorkühler mit 92 mm PWM Lüfter – CPU Kühler für AMD und Intel Sockel bis zu 200 Watt Kühlleistung – Multkompatibel- Mit voraufgetragener MX-4 Wärmeleitpaste,C92B mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 18,99

Angebotspreis:

2 thoughts on “upHere 4 Heatpipes Prozessorkühler mit 92 mm PWM Lüfter – CPU Kühler für AMD und Intel Sockel bis zu 200 Watt Kühlleistung – Multkompatibel- Mit voraufgetragener MX-4 Wärmeleitpaste,C92B

  1. Anonymous
    6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Einbau etwas fummelig aber TOP, 3. Mai 2019
    Von 
    Michael (Niedersachsen)

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: upHere 4 Heatpipes Prozessorkühler mit 92 mm PWM Lüfter – CPU Kühler für AMD und Intel Sockel bis zu 200 Watt Kühlleistung – Multkompatibel- Mit voraufgetragener MX-4 Wärmeleitpaste,C92B (Elektronik)
    Ich wollte endlich meinen Boxed Lüfter austauschen da dieser aufgrund seines geringen Durchmessers doch schnell sehr laut dreht und was mich aufgrund der Tatsache das mein PC seit kurzer Zeit auf dem Tisch steht extrem genervt hat.
    Also aufgrund der guten Rezensionen hier auf Amazon den CPU Kühler bestellt.
    Der Kühler wird in einem schlichten Karton geliefert. In ihm befindet sich der Kühlkörper mit bereits vorinstalliertem Lüfter. 2 Tütchen mit jeweils 4 Hülsen und 4 Stiften eine kleine Tüte MX4 Kühlpaste und dem Ring der auf dem Mainboard installiert werden muss.

    *****Eine Anleitung zum einbauen ist nicht vorhanden*****

    Zur Installation, bei mir wurde der Kühler auf ein Sockel 1151 von Asus installiert dem Z170-K, der Prozessor ist ein I5 6500.
    Zum Einbau:
    Auf einer Ecke des Kunststoffringes steht in ganz kleiner Schrift je nach Sockel Typ wo die transparenten Stifte in den Ring eingesetzt werden müssen, in meinem Fall in die mittlere Kerbe beschriftet mit 115X. Also alle 4 Stifte in den Ring eingesetzt und dann den Ring auf das Mainboard klicken.
    Dann die 4 schwarzen Hülsen in die transparenten Stifte drücken.
    Kühlpaste gleichmäßig auf den Kühlkörper auftragen, am besten funktioniert es mit einer EC oder ähnlicher Karte.
    Vorher die Folie abziehen. Ich habe meine eigene Kühlpaste benutzt.

    Und jetzt wird es fummelig.
    Darauf achten das der Lüfter des Kühlers zu den RAM Riegeln zeigt damit wird gewährleistet das die warme Luft nach hinten aus dem Gehäuse transportiert wird.
    Am Kühlkörper sind zwei Spangen angebracht welche auf den bereits installierten Ring angebracht werden müssen, damit der Kühlkörper fest sitzt.
    Das Metall ist sehr stark auf Spannung so das ich einige Versuche und wirklich viel Kraft aufwenden musste bis beide Spangen auf den Kunststoffnasen des Ringes einhakten. Damit ich genug Platz hatte, habe ich die Grafikkarte und den RAM Speicher ausgebaut.
    Bei kleinen Gehäusen kann es hilfreich sein das Mainboard auszubauen und dann erst den Kühler zu installieren.
    Zum Schluss noch das 4 Polige Stromkabel des Kühlers wieder an das Mainboard anschließen.
    Fertig !

    Zur Leistung des Kühlers, mit meinem Intel Boxed Lüfter hatte ich beim Cinebench R20 Temperaturen von maximal 62 Grad mit entsprechend lautem Boxed Lüfter.

    Mit dem neuen Kühler und eingesetzter Arctic MX4 Kühlpaste gingen die Temperaturen nicht über 41 Grad.

    Der Lüfter ist um ein vielfaches Leiser als der Boxed Lüfter von Intel. Im Desktopbetrieb höre ich ihn gar nichts.
    Erst bei Spielen wie Anno 1800 ist er leise hörbar aber nicht störend.

    Fazit:
    Der Kauf hat sich was Temperatur und Laufruhe angeht absolut gelohnt.
    Für den Preis von ca 18 € macht man hier glaube ich gar nichts verkehrt.
    Eine Anleitung für Menschen die technisch nicht so versiert sind beizupacken wäre hier hilfreich.

    Ich hoffe ich konnte mit meiner Rezension ein wenig helfen.

  2. Anonymous
    16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Top Leistung zum kleinen Preis, 31. Oktober 2016
    Von 
    Georg Alt

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Ich habe mir diesen Kühler als billige Übergangslösung bestellt, bis alle Teile meiner Wasserkühlung eingetroffen sind.
    Es war so ziemlich der günstigste Kühler der mir unter die Nase gekommen ist, also hatte ich ihn mir mit nicht all zu vielen Erwartungen bestellt, wie gesagt, er war ja nur als Übergang geplant.
    Jedoch bin ich von der Kühlleistung sehr überzeugt!
    Im Stresstest unter AIDA64 mit einem Intel Core i7 6700K, übertaktet auf 4.4GHz und 1,3V (läuft auch unter niedrigeren Spannungen stabil) zeigte der Prozessor Temperaturen von maximal 67°C gesamt, die höchste Kerntemperatur betrug 78°C.
    Dabei wird der Lüfter noch nicht einmal laut, bei maximal 2021 Umdrehungen pro Minute (100% Leistung)
    Für die Größe und den Preis sind das meiner Meinung nach sehr gute Werte.
    Die LED-Beleuchtung ist ein netter Nebeneffekt.

    Angemerkt sei hierbei, dass ich nicht die mitgelieferte Wärmeleitpaste verwende, sondern den Thermal Grizzly Aeronaut. In wiefern das die Kühlleistung beeinflusst kann ich nicht sagen, aber ich gehe davon aus, dass die im Lieferumfang enthaltene Komponente nicht so Leistungsfähig ist wie die von mir verwendete.

    Ebenfalls ist leider keine Einbauanleitung vorhanden, aber mit ein wenig technischem Verstand hat man den Dreh bald raus.

    Mein persönliches Problem war, dass der Kühler, wenn Vertikal – also von der Vorderseite zur Hinterseite pustend – eingebaut, am Motherboardkühler für die CPU-Stromversorgung angeht. Die normale Vorgehensweise beim Einbau wäre:
    – Boden des Kühlers in Stellung bringen und am Motherboard fixieren
    – Den Kühler mit den Halterungsbügeln über die Bodenplatte stülpen
    In meinem Fall war das jedoch leider nicht möglich, da zwischen Bodenplatte und Motherboardkühler nicht genug Platz für den Halterungsbügel war. Dies hat den Einbau etwas erschwert.

    Alles in Allem bin ich mit diesem Produkt jedoch sehr zufrieden und gebe eine klare Kaufempfehlung ab!

Comments are closed.