Asus DSL-AC87VG VOIP Modem Router (DE-Version, WiFi 5 AC2400 MIMO, Anrufbeantworter, Gigabit LAN, AiProtection, Dual-Core CPU, Multifunktion USB 3.0)

By | August 2, 2019
Asus DSL-AC87VG VOIP Modem Router (DE-Version, WiFi 5 AC2400 MIMO, Anrufbeantworter, Gigabit LAN, AiProtection, Dual-Core CPU, Multifunktion USB 3.0)

1GHZ Dual-Core Prozessor & 512MB RAM, vollwertige integrierte Telefonanlage mit Anrufbeantworter Funktion, Smarte AiRadar Technologie für eine Versorgungsfläche von bis zu 180m², Kompatibel mit xDSL Anschlüssen der Anbieter Telekom, 1&1, Vodafone, o2 und

Anschlüsse: 4x LAN, WAN, RJ11, DSL, USB3.0, Der Asus DSL-AC87VG ist einer der weltweit schnellsten VOIP Modem-Router mit Dualband-Übertragungsraten von kombiniert bis zu 2400 Mbit/s. Leistungsstarke All-In-One Router zeichnen sich dadurch aus, dass sie di

  • VOIP Modem-Router mit smarter AiRadar Technik zur Lösung von Empfangs- und Performanceproblemen im Heim-Netzwerk
  • Vollwertige integrierte Telefonanlage für VOIP Technik mit Anrufbeantworter und DECT Funktion
  • Empfohlen für eine WLAN-Versorgungsfläche von etwa 180m² über mehrere Etagen
  • Kompatibel mit xDSL Anschlüssen der Anbieter Telekom, 1 und 1, Vodafone, o2 und weiteren
  • Lieferumfang: Router, Schnellstartanleitung, Netzwerkkabel, TAE-Kabel, Netzteil, Garantiekarte

Asus DSL-AC87VG VOIP Modem Router (DE-Version, WiFi 5 AC2400 MIMO, Anrufbeantworter, Gigabit LAN, AiProtection, Dual-Core CPU, Multifunktion USB 3.0) mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 188,99

Angebotspreis:

2 thoughts on “Asus DSL-AC87VG VOIP Modem Router (DE-Version, WiFi 5 AC2400 MIMO, Anrufbeantworter, Gigabit LAN, AiProtection, Dual-Core CPU, Multifunktion USB 3.0)

  1. Anonymous
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Absolute ASUS Qualität, 27. Dezember 2018
    Von 
    Hugo90

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Asus DSL-AC87VG VOIP Modem Router (DE-Version, WiFi 5 AC2400 MIMO, Anrufbeantworter, Gigabit LAN, AiProtection, Dual-Core CPU, Multifunktion USB 3.0) (Zubehör)
    Da die Router von sämtlichen Anbietern immer gerne mit der Bandbreite spielen habe ich mir gesagt das es jetzt reicht da ich meist kaum noch über 30 MBit gekommen bin und mich kurzer Hand und wegen den Rezessionen für diesen entschieden.
    Der einrichtungs Assistent ist ein Traum.
    Er erkennt den vorhandenen Anschluss Problemlos, noch die Zugangsdaten eingeben Passwort und Anschlusskennung, 15 Sekunden warten und fertig. Man kann die priorisierung einschalten für gaming was wunderbar funktioniert, sodass erst die beiden ps4 und dann alles andere mit Bandbreite versorgt wird wobei es noch nicht mal bei voller Auslastung Verbindungsabbrüche gibt.
    Zudem befindet sich meine Bandbreite jetzt konstant zwischen 42-45 MBit was man im Router auch sehr schön nachsehen kann.
    Klar wenn auf mehr Geräten große downloads laufen sind die nicht alle so schnell wie nur einer aber er regelt alles so das alles konstant am runterladen ist ohne sich aufzuhängen abzuschmieren oder sonst irgend etwas was man von fritzbox, speedport und co. so kennt.
    Einziges Manko ist das 5 ghz wlan, welches bei mir deaktiviert ist da es wirklich wie schon mehrmals erwähnt nicht wirklich gut funktioniert. (Minimale Reichweite so um die 50 cm bis 1,5 Meter und die Stabilität ist mist) im Gegensatz dazu ist das 2,4 ghz netzt der Renner, aktuell habe ich 14 Geräte verbunden (Ps4,Ps4pro, IPhones, huawei, Samsung, Sony 4K, iPads, MacBook, wlan Drucker, AppleTVs)
    Und es funktioniert alles gleichzeitig, reibungslos und zu meiner Überraschung, was denk ich an den mega fetten Antennen liegt, auf echt große Reichweite.

    Gesamturteil: Ich würde ihn wieder kaufen und denke das ich für die nächsten paar Jahre echt meine Ruhe habe denn rein rechnerisch hat er sich mit der speedport Miete der telekom nach 3 Jahren bezahlt und er ist jetzt technisch schon besser als diese Dinger von der Telekom oder sonst wem.
    Klar gibt es noch Geräte die Luft nach oben lassen aber er ist für 100mbit ausgelegt und hier gibts eh nur 50mbit weis Gott wann und ob die 100mbit bei mir je gehen werden, aber für den Fall ist vorgesorgt. Und die Internet Anbieter können ihre manipulierten Drossel Router behalten.

  2. Anonymous
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Lichtblick am Horizont und lohnenswerte Alternative, 3. Januar 2017
    Von 
    EMS

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Asus DSL-AC87VG VOIP Modem Router (DE-Version, WiFi 5 AC2400 MIMO, Anrufbeantworter, Gigabit LAN, AiProtection, Dual-Core CPU, Multifunktion USB 3.0) (Zubehör)
    Neuer Router am 22.10.16 bei Amazon als Nachfolger eines TCom W724V erworben.

    Da das Speedport regelmäßig, im Rythmus von ein paar Tagen, einmal zwangsweise vom Strom getrennt werden musste, um wieder komplett zu funktionieren, musste ein neues Spielzeug her.

    Budget: 200€ – 250€
    Funktionalität: analog Fritzbox/ Zukunftssicherheit/ Stabilität

    Nach 2h intensiver Suche bin ich auf den neuen ASUS Router gestoßen, welcher gerade die ersten positiven Tests absolviert hatte bei den einschlägigen Seiten.
    Brandneu, keine Langzeiterfahrungen, aber mit Potential. Die Abenteuerlust war geweckt.
    Bei Amazon bestellt, falls was schief geht problemlose Rückgabe möglich. Mit einem Geschenkgutschein wurde das Ganze, zumindest auf dem Papier, nochmals in Bezug auf das das Budget angenehmer und die sehr schnelle Lieferung half die Wartezeit zu
    verkürzen.

    Bei Asus schon mal die Anleitung gezogen und im Konfigurationssimulator die Einstellungen geprobt.
    Richtig gehört, bei Asus kann man ein ähnliches Routermenü interaktiv auf der Webseite Probe bedienen.
    Dann schnell nochmal die DSL Zugangsdaten gesucht, die man bei ASUS entgegen Speedport (hier automatische Einrichtung über Anschluss) einmal eingeben muss.

    Der Router ist schnell angeschlossen habe Ihn dann direkt per LAN mit dem Laptop zwecks Einrichtung verbunden.
    Das Einrichtungsmenü ist schnell aufgerufen über den Web Browser.
    Ersteinrichtung via Assistent, bei vorliegen der Zugangsdaten, sehr schnell erledigt und nahezu selbsterklärend.
    Gleich ein 2,4 und 5Ghz Netzwerk eingerichtet + jeweils ein Gastnetzwerk.
    Bei Netzwerkdrucker die neue IP vom Router eingegeben (sta. IP) und es konnte losgehen.

    Alle angeschlossenen Geräte, 4 Rechner, 2 Tabs, Drucker, Fire TV, 2 NAS, Blue Ray, Handys und Reciever wurden schnell erkannt und selbständig mit dynamischen IP`s versorgt. Wo das nicht sofort klappte, hilft ein Neustart des betroffenen Gerätes damit es erkannt wird.
    Nach einer halben Stunde, mit verstauen aller Kabel lief alles wie gewohnt.

    Nach 2,5 Monaten folgende positiven und negativen Erlebnisse.

    Positiv:
    – stabil und keine Ausfälle
    – Erste(s) Firmwareupdates ohne Probleme durchgeführt, entgegen Anleitung direkt via Router ohne Umwege über Download Rechner möglich
    – Konfigurationsmenü mit sehr vielen Einstellmöglichkeiten und Statusberichten und Feedbackfunktion.
    – Fire TV Streaming + Kodi absolut problemlos
    – 04.01. Dect Telefonie mit Gigaset CL660HX eingerichtet und Telefonbuch im Router angelegt, schnelle und komfortable Einrichtung,
    mit stabiler und absolut klarer Verbindung

    Neutral:
    – Routergröße, nicht so extrem wie befürchtet, aber auch nicht gerade klein, halt S Klasse oder T34 Sport

    Negativ (jammern auf sehr hohen Niveau)
    – WLAN Reichweite im Vergleich zu einem Speedort W724V mit innen liegender Antenne gefühlt schlechter (kein Punktabzug)
    Aufstellplatz ist der Gleiche, in 2,2m Höhe unter der Decke in einer Ecke.
    Da auf Grund der Höhe des Router die Antennen nicht richtig ausgerichtet werden konnten, habe ich jetzt den Router etwas tiefer gesetzt,
    so das dies nun möglich ist und die Empfangsstärke parallel gemessen.
    Zudem via AVM Tool die Funkkanäle angepasst, damit es keine Überschneidungen mit anderen Netzwerken gibt, Übersichtsfunktion fehlt
    leider im Routermenü. Kommt vielleicht via Firmwareupdate nach?
    Empfang ist jetzt etwas besser, liegt aber auch evtl. mit am neuen Laptop Lenovo Y700. Hier scheint die Netzwerkkarte nicht so gut wie im
    alten ASUS V3 771G zu sein.

    Nicht probiert:
    Entertainment TV (in Planung), soll mit der aktuellen Firmware jetzt gehen, gibt erste positive Erfahrungen im Netz

    Empfehlung:
    Gerät kann bedenkenlos auch für Anfänger empfohlen werden. Semi + Profi werden viele Möglichkeiten haben um sich auszutoben, was ein normaler Router so nicht bietet. Gerät wird fortlaufend via Updates zur Zeit optimiert, was nicht überall selbstverständlich ist. Also hier noch Potential nach oben, vor allem da noch nicht alle Zukunftsfunktionen aktiviert sind.
    Alternative zu AVM, für den Preis auf jeden Fall, was die Funktion betrifft auf gleichem Niveau.

Comments are closed.